Queer-O-mat

queer-o-mat is back

©Alex Giegold
©Alex Giegold

©Alex Giegold

Erst waren es die vielen neuen Aufgaben, die uns 2012 davon abhielten, den queer-o-mat weiter zu befüllen. Dann war es die Technik, die uns verließ und so – trotz der manchmal für uns überraschenden Klickzahlen – war es dahin, das kleine Besides-Projekt, mit dem es sich manchmal so gut leben ließ.

Nun aber mit neuem Design und frischen Ideen gehen wir wieder an den Start – tatsächlich einer Reise, insofern wir uns auf nicht absehbare Zeit mit der Frage des Queer Hitchhikings beschäftigen wollen. Aber nicht nur das: unsere alten Artikel sind hiermit archiviert und wann immer uns etwas über den Weg läuft, das wir meinen kommentieren und reflektieren zu wollen, melden wir uns zu Wort. Und tun dies vor dem Hintergrund dessen, dass uns queer noch immer Horizont des Denkens ist, aber durchaus einsehen, dass so manches Schräubchen gedreht werden muss, um queer im Sinne dessen am Leben zu halten, messy zu sein und rumzuschludern in normativen Gefilden der Sexualität, Familienplanung, Lebenserhaltungs- bzw. verschlimmbesserungsmaßnahmen, national-europalen Migrationsverhinderungspolitiken oder des Kunst- und Wohlfühlmarktes.

Rumzuschludern heißt dann auch, das „Ich“ ein bisschen auszubeulen. Manchmal werden wir Beiträge zusammen schreiben, manchmal nur eine von uns (die dann trotzdem so tut, als gäbe es ein „wir“) und manchmal will vielleicht auch wer anderes? Und trotzdem – nicht unbedingt um Autorinnenschaft abzusichern – sondern, um zu verdeutlichen, dass hinter jedem Beitrag ein emotionales Wesen steht, tun wir es unter unseren Klarnamen. Das soll nicht als Argument gelten, uns unangreifbar machen zu wollen – im Gegenteil: die eigene Verletzbarkeit und Revisionierbarkeit ist tool unseres Denkens. Aber sie hat auch Grenzen, die es im Kontext von Internetkommunikation auszuhandeln gilt. Aus diesem Grund behalten wir uns vor, Kommentare, die keine inhaltliche Auseinandersetzung darstellen, nicht zu veröffentlichen. (Siehe Kommentarregelungen)

Flattr this!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*